TTC   Gronau 1932 e.V.
TTC Gronau 1932 „Aktuell“
Spannendes Duell um den Klassenerhalt 13.01.2019 Die Rückrunde in der Tischtennis Kreisliga hat begonnen und die erste Mannschaft des TTC Gronau hatte als ersten Gegner den direkten Konkurrenten Lembeck vor der Brust. Im Hinspiel unterlagen die Dinkelstätter knapp mit 9:7. Das Rückspiel begann für die Gronauer vielversprechend, da sowohl Rövekamp/Borninkhof, als auch Dechering/Kalitzki ihre Doppel mit 3:0 für sich entscheiden konnten. Matthias Rövekamp ebenso mit einem 3:0-Sieg nach. In den kommenden Spielen folgte ein regelrechter Schlagabtausch. Weitere Einzelsiege für Gronau sicherten sich Borninkhof, Dechering, Rasho und Rosing sogar doppelt. Nun hatte der TTC zum Schluss die Nase mit 8:7 vorn und demnach war auch mindestens ein Remis gesichert. Die Gronauer wollten aber diesmal den Spieß umdrehen und mit 9:7 nach Hause fahren. Der Wille allein reichte allerdings nicht aus und das in Topform spielende Doppel von Lembeck ließ Rövekamp/Borninkhof alt aussehen. Der Endstand von 8:8 war zum Schluss berechtigt, was sich auch im gleichen Satzverhältnis widerspiegelte. Zumindest begann die Rückrunde für den TTC mit einem Punkt und der Kampf um den Klassenerhalt hält weiter an.
Impressum Impressum
TTC Gronau 1932 e.V.
TTC Gronau „Aktuell“
Spannendes Duell um den Klassenerhalt 13.01.2019 Die Rückrunde in der Tischtennis Kreisliga hat begonnen und die erste Mannschaft des TTC Gronau hatte als ersten Gegner den direkten Konkurrenten Lembeck vor der Brust. Im Hinspiel unterlagen die Dinkelstätter knapp mit 9:7. Das Rückspiel begann für die Gronauer vielversprechend, da sowohl Rövekamp/Borninkhof, als auch Dechering/Kalitzki ihre Doppel mit 3:0 für sich entscheiden konnten. Matthias Rövekamp ebenso mit einem 3:0-Sieg nach. In den kommenden Spielen folgte ein regelrechter Schlagabtausch. Weitere Einzelsiege für Gronau sicherten sich Borninkhof, Dechering, Rasho und Rosing sogar doppelt. Nun hatte der TTC zum Schluss die Nase mit 8:7 vorn und demnach war auch mindestens ein Remis gesichert. Die Gronauer wollten aber diesmal den Spieß umdrehen und mit 9:7 nach Hause fahren. Der Wille allein reichte allerdings nicht aus und das in Topform spielende Doppel von Lembeck ließ Rövekamp/Borninkhof alt aussehen. Der Endstand von 8:8 war zum Schluss berechtigt, was sich auch im gleichen Satzverhältnis widerspiegelte. Zumindest begann die Rückrunde für den TTC mit einem Punkt und der Kampf um den Klassenerhalt hält weiter an.
Impressum Impressum